Einblicke und Innovationen: Ein Rückblick auf unsere Veranstaltung zum strategischen Portfoliomanagement in Madrid

Anfang Juni trafen sich Branchenführer und -enthusiasten in der Sala María Moliner, Círculo de Bellas Artes in Madrid zu einem interessanten Tag, der sich auf die neuesten Entwicklungen im strategischen Portfoliomanagement konzentrierte. Die Veranstaltung, die gemeinsam mit Broadcom ausgerichtet wurde, brachte eine vielfältige Gruppe von Fachleuten zusammen, die neue Strategien erkunden und ihre Erfahrungen austauschen wollten.

Morgen-Sitzungen: Ein inspirierender Start

Der Tag begann mit einer Eröffnungsrede von Joao Almeida, Vertriebsleiter bei Tricise, der den Rahmen für die weiteren Diskussionen absteckte.

Marc Leijten von Broadcom hielt die Keynote des Tages mit dem Titel "Von der Strategie zum Erfolg: Integration von strategischem Portfolio- und Wertstrommanagement zur Wertrealisierung". Marc ist ein anerkannter Experte für strategisches Portfoliomanagement und Wertstrommanagement und fungiert derzeit als Berater für Wertstrommanagement bei Broadcom. Mit über 30 Jahren Erfahrung in Beratung und Management in der Unternehmenssoftwarebranche berät Marc seit mehr als 15 Jahren Unternehmen bei der Optimierung des Geschäftswerts durch die Implementierung von SPM-, PPM- und VSM-Lösungen. Er ist führend in den Bereichen digitale Transformation und Agile in großen Unternehmen und unterstützt die Einführung von strategischem Portfoliomanagement sowie die Festlegung von Zielen und Schlüsselergebnissen (OKR) und die Ausrichtung der Ausführung auf diese Ziele.

In den letzten zehn Jahren sahen sich die Unternehmen mit zahlreichen disruptiven Veränderungen im Geschäftsumfeld konfrontiert, die sie zwangen, ihre Betriebsmodelle zu überdenken und ihre Arbeitsmethoden umzugestalten. Trotz zahlreicher Transformationsinitiativen bleibt der Erfolg begrenzt und erreicht nur 35%. In dieser Präsentation zeigte er die wichtigsten Hindernisse auf, die den Erfolg von Umstrukturierungen verhindern, und analysierte die anhaltenden Probleme, die sie unterstützen. Marc stellte effektive Strategien und Best Practices vor, die anhand von Fallstudien aus der Praxis veranschaulicht wurden, wie strategisches Portfoliomanagement und Wertstrommanagement integriert werden können, um diese komplexen Herausforderungen zu bewältigen und die Hindernisse zu beseitigen, die dem Unternehmenserfolg im Wege stehen. In seinem Vortrag ging er darauf ein, wie Unternehmen ihre strategische Planung besser mit umsetzbaren Ergebnissen verbinden können - ein Thema, das sich durch den ganzen Tag zog.

Eingehende Präsentationen von erfahrenen Experten

Jordi Borja, kürzlich zum Leiter der Wertstrommanagementstrategie bei Tricise ernannt, präsentierte "Uniendo Estrategia y Valor: Mejorando la Toma de Decisiones Mediante Mayor Visibilidad y Credibilidad en los Datos".

Jordis Vortrag konzentrierte sich auf drei wichtige Bereiche:

  • Verlässlichkeit der Daten: Jordi erörterte, wie man die Zuverlässigkeit und Genauigkeit von Daten sicherstellen kann, um Entscheidungen auf der Grundlage falscher Informationen zu vermeiden. Er betonte, wie wichtig Compliance und Data Governance sind, damit alle Daten authentisch und brauchbar sind.
  • Datengestützte Entscheidungsfindung: Er untersuchte Möglichkeiten zur Verbesserung der Entscheidungsfindung durch Minimierung der Risiken und Maximierung der Investitionsrendite (ROI). Jordi veranschaulichte, wie integrierte Daten und fortschrittliche Analysen die Portfoliobewertung und -verwaltung verändern können, was zu strategischeren und genaueren Entscheidungen führt.
  • Agile Reaktion auf die Marktdynamik: Die Sitzung befasste sich auch mit Strategien zur schnellen Anpassung an sich ändernde Marktbedingungen unter Verwendung datengestützter Erkenntnisse. Jordi erläuterte, wie agile Reaktionsfähigkeit zu einem Wettbewerbsvorteil wird, wenn Entscheidungen auf präzisen und aktuellen Informationen beruhen, die eine wirksame Anpassung von Abläufen und Strategien ermöglichen.

Strategische Entscheidungen treffen mit José Antonio

Wir hatten auch das Privileg, dass José Antonio García Blázquez, Solution Engineer bei Broadcom, sein umfangreiches Fachwissen auf der Veranstaltung teilen konnte. José Antonio hat mit führenden Unternehmen in Spanien und Portugal zusammengearbeitet, darunter Caixabank, MAPFRE, Prosegur, Telefónica, ADIF, Bankia und Canal de Isabel II. Seine Spezialisierung auf ValueOps-Lösungen ermöglicht es Unternehmen, Geschäftsziele, Investitionen und Initiativen effektiv zu planen, zu verwalten und zu überwachen und clarity auf OKRs und gewünschte Ergebnisse zu liefern.
José Antonios Zertifizierungen in SAFe für Archit

ects, SAFe DevOps Practitioner, SAFe Scrum Master, SAFe Advanced Scrum Master und SAFe Lean Portfolio Manager spiegeln sein tiefes Verständnis und seine Fähigkeit wider, operative und strategische Verbesserungen in unterschiedlichen Unternehmensumgebungen zu ermöglichen.

 

In seinem Vortrag untersuchte José Antonio, wie strategisches Portfoliomanagement das volle Potenzial von Unternehmen durch die Implementierung neuer Anwendungsfälle freisetzen kann. Er erläuterte, wie die Abstimmung langfristiger Nachhaltigkeitsziele mit den Unternehmensstrategien den operativen Erfolg fördern, durch eine effektivere Ressourcenzuweisung erhebliche Einsparungen erzielen und durch eine kohärente strategische Umsetzung über geografisch verstreute Standorte hinweg einen Wettbewerbsvorteil erzielen kann.


Außerdem sprach er darüber, wie ein fortschrittliches Portfoliomanagement komplexe strategische Herausforderungen bewältigen, agile und schlanke Transformationen unterstützen und Innovationsprozesse optimieren kann, um die Produktentwicklung und Markteinführung zu beschleunigen. José Antonio hob auch die Bedeutung des digitalen Produktmanagements (DPM), des kollaborativen Arbeitsmanagements (CWM) und des Risikomanagements für die Stärkung der strategischen Entscheidungsfindung hervor und verbesserte so die Marktrelevanz und die Reaktionsfähigkeit gegenüber Kunden.

Dynamische Rundtischdiskussion

Ein Höhepunkt des Tages war die Diskussion am runden Tisch, die von Luis Esteban, ValueOps Business Unit Director bei Tricise, moderiert wurde. Zu den Diskussionsteilnehmern gehörten:

  • Gustavo BonaldeExperte für organisatorische Agilität und Botschafter für Wertstrommanagement des VSM-Konsortiums.
  • Lance Knight, Chief Value Stream Architect bei Broadcom, bekannt für seine einflussreiche Arbeit im Bereich VSM.
  • Martin Quirogaein Spezialist für die Umsetzung innovativer VSM-Verfahren bei Tricise und Broadcom.

Die Diskussion drehte sich um die Optimierung der Wertschöpfung, die Bewältigung gängiger Herausforderungen und Mythen im Zusammenhang mit VSM und die Frage, wie strategisches Portfoliomanagement mit VSM integriert werden kann, um komplexe operative Herausforderungen zu bewältigen.

Networking und Nachbereitung

Die Veranstaltung endete mit einem Networking-Mittagessen, bei dem die Teilnehmer die Gelegenheit hatten, ihre Erkenntnisse zu diskutieren und über den Tag zu reflektieren. Der informelle Rahmen bot die perfekte Kulisse, um neue Kontakte zu knüpfen und potenzielle Kooperationen zu besprechen.
Wenn wir über den Erfolg dieser Veranstaltung nachdenken, wird deutlich, dass der Bereich des strategischen Portfoliomanagements reich an Möglichkeiten für Innovation und Wachstum ist. Die Diskussionen und Präsentationen unterstrichen, wie wichtig es ist, sich neue Technologien und Strategien zu eigen zu machen, um auf dem heutigen, schnelllebigen Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.
Wir danken allen Rednern, Teilnehmern und unserem Mitveranstalter Broadcom, die diese Veranstaltung zu einem Erfolg gemacht haben. 

 

Bleiben Sie dran für künftige Veranstaltungen, bei denen wir die Grenzen von Managementstrategie und Innovation weiter ausloten werden.

Was meinen Sie dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Ein detaillierter Blick auf Rally Software

Rally Software ist ein leistungsstarkes Tool zur Verbesserung der Leistung agiler Teams und zur Rationalisierung des Projektmanagements. Mit Funktionen wie Kapazitätsplanung, Team Board und Arbeitsansichten unterstützt Rally sowohl Scrum- als auch Kanban-Methoden und stellt sicher, dass die Teams auf die Unternehmensziele ausgerichtet sind. Entdecken Sie, wie die umfassenden Analysen von Rally, die Fortschrittsverfolgung in Echtzeit und die Skalierbarkeit für Agilität auf Unternehmensebene Ihre agilen Praktiken verändern und erfolgreiche Projektergebnisse fördern können.

Mehr lesen
Kontakt

Partner mit uns für ein
Umfassende IT-Lösung

Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Entscheidung, welche unserer Dienstleistungen Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen.

Ihre Vorteile:
Wie geht es weiter?
1

Wir vereinbaren einen Termin nach Ihren Wünschen 

2

Wir führen ein Informations- und Beratungsgespräch 

3

Wir erstellen einen Vorschlag 

Vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch